Von der Wichtigkeit gestalterischer Kommunikation – oder – Morbus Leben und das Artwork

Das Cover ist die Kommunikations-Speerspitze eines jeden Tonträgers. Das war nicht immer so. Bis 1940 wurden Schallplatten in unbedruckten Verpackungen verkauft. Der amerikanische Grafikdesigner Alex Steinweiss änderte das. Gerade als Artdirector bei Columbia Records eingestiegen, ging er zum New Yorker Imperial Theatre und belaberte den Besitzer, den Schriftzug „Smash Song Hits By Rodgers & Hart“ … Weiterlesen Von der Wichtigkeit gestalterischer Kommunikation – oder – Morbus Leben und das Artwork

„Auf die Länge kommt es an!“, …

… schrie der Mann vom Digitalvertrieb, „auf die Länge und den Katalog, denn für ein Hörbuch, ich mein echt jetzt, für ein einzelnes Hörbuch lohnt es sich doch nichtmal, dass ich aufstehe und den Vertrag aus dem Drucker ziehe, darum ist die Länge auch so entscheidend, die Länge, VERSTEHST DU!“, und er hatte Recht, die … Weiterlesen „Auf die Länge kommt es an!“, …

„Aufzeichnungen eines Außenseiters“ (Charles Bukowski)

Ein Trinker stolpert zwischen Jobs und Kneipen und Schnapsläden hin und her, immer auf der Suche nach einer gesunden Mischung aus Leben und Ruhe und irgendwie auch Frieden.  Die „Notes of a Dirty Old Man“ waren mein erstes, freiwilliges gelesenes Buch, seit ich irgendwo in meiner Kindheit aufgehört hatte, mich für die Geschichten der drei … Weiterlesen „Aufzeichnungen eines Außenseiters“ (Charles Bukowski)

Stiernackenkommando-Studiokollaps

https://www.youtube.com/watch?v=34FC3zCH5uk Studiotagebuch, Tag was weiß ich, leck mich am Arsch, keine Ahnung. Nach einer knappen Woche Zwangspause fällt es mir schwer, wieder in den Arbeitsalltag zu finden. Es liegt nicht am Ohr. Ich war sehr schnell wieder in den Figuren, in den Stimmungen, im Vibe. Das, was mir so schwer fällt, ist die Monotonie. Hinkommen, … Weiterlesen Stiernackenkommando-Studiokollaps

Von der Erbsensuppe zum Pathos in nur einer Jugend

https://www.youtube.com/watch?v=JrlzvJ7WON8 Denkst du auch noch manchmal an früher? Daran, wie groß das alles war? Wie unglaublich gewaltig? An all die Erfahrungen, die wir zum ersten Mal gemacht haben? Das erste Mal mit den großen Jungs abhängen. Das erste Mal besoffen. Das erste Mal gekotzt. Alles vollgekotzt. Wie du deinen Eltern hast weismachen wollen, dass das … Weiterlesen Von der Erbsensuppe zum Pathos in nur einer Jugend